Ergebnisse Vereinsmeisterschaften 2019

 

Die Ergebnisse der diesjährigen Vereinsmeisterschaften sind online. Im nächsten Jahr würden wir uns über etwas mehr Beteiligung freuen.

Die Ergebnisse

Vereinsmeisterschaft Trap 2019

 

 

 

 

Bei schönstem Sonnenschein traten am Samstag insgesamt 8 Schützen zur Vereinsmeisterschaft im Trap an.

Tages-Bestleistung mit insgesamt 32 Tauben lieferte dabei Stefan Theisel.
Die Ergebnisse konnten im Anschluss bei leckeren Bratwürsten und gekühlten Getränken besprochen werden. Ein großes Dankeschön den Organisatoren für die rundum gelungene Veranstaltung.

 

 

 


Königsschießen 2019

 

 

Insgesamt 45 Schützen traten dieses Jahr an, um den Schützenkönig 2019 auszuschießen.

Jugendkönig mit dem Luftgewehr auf 10 Meter wurde Fabian Weis, 1. Ritter wurde Niklas Quill gefolgt von Anton Schlehan als 2. Ritter.

Am kk Gewehr auf 50 Meter setzte sich Carlo Steede knapp vor Frank Leypoldt (1. Ritter) durch, 2. Ritter wurde Peter Gerhardt.

 

Die Ergebnisse

 

 

 


8. Knicker Grand Prix

 

Aus Jena, Apolda, Mechelroda, Bad Berka, Umpferstedt und sogar aus Dessau reisten die diesjährigen Teilnehmer des Knicker Grand Prix 2019 an. Der Wettkampf ausschließlich für die Suhler Luftgewehre ist für jeden Besitzer/Besitzerin eines solchen Gewehres gedacht offen auch für Fans, die nicht im Schützenverein organsiert sind.

 

Auf unserem modernen 10m Luftgewehr-Stand wird mit Durchlader geschossen, wie wir Ihn alle vom Heimatfest kennen, aber auch mit dem alten Suhler Profi Diopter Gewehr und mit dem klassischen Knicker.

Die spezielle Grand-Prix-Disziplin wird jedoch auf dem speziellen 20m Parkour ausgetragen und nur mit Knicker.

Zu Beginn überreichte uns Herr Albrecht Schütte von der Sparkasse Mittelthüringen einen Sponsor-Scheck über 1000,-€.

(Siehe Bild,  links Vereinschef Matias Austen rechts Albrecht Schütte)

 

Die Ergebnisse:

10m Knicker: 1 Platz gewann Uwe Apel mit 115R. vom BSG Apolda. Der Dessauer Bernd Tuchel folgte Ihm auf Platz 2 mit 104R.
Peter Gerhardt vom BSG folgte auf Platz 3 knapp mit 101R.

10m Dioptergewehr : Und wieder Bernd Tuchel aus Dessau, diesmal Platz 1. Der über 70-jährige siegte mit 138R. Manfred Schenke aus Mechelroda wurde 2ter mit 133R. Punktgleich folgte Roland Kühn aus Dessau auf Platz3.

Jugendklasse: Der Jugend war es wohl zu warm. Leider gab es nur ein Teilnehmer. Anton Schlehan freute sich natürlich über tolle Preise als Sieger mit 93 Ringen.

Durchlader mit Kugel auf 10m: Wieder ein Platz für Bernd Tuchel, diesmal Platz 3 mit 57 Ringen. Besser war hier Karsten Müller aus Jena mit 66 Ringen. Sieger wurde Wolfgang Klein vom BSG mit  91Ringen.

Knicker-Grand-Prix 20m: Hier werden nur 10 Schuss abgegeben. Platz 1 bis 3 bekamen schöne Pokale, über Sachpreise können sich die besten 10 Schützen freuen.

Die ersten 4 Plätze konnten sich BSG Apolda Mitglieder sichern. Thosten Meißner aus Bad Sulza wurde Meister mit 76 Ringen. Joachim Niemand sicherte sich Silber mit 71Ringen. Marcus Steede setzte sich vor seinem Bruder Carlo auf Platz 3 mit 68 Ringen.

 

Die Ergebnisse

900 Jahre Stadt Apolda



Beim großen Festumzug am 23. Juli anlässlich des 900 jährigem Bestehens der Stadt Apolda durften die Büchsenschützen natürlich nicht fehlen, schließlich sind wir seit fast 250 Jahren ein Teil der Geschichte dieser Stadt.

Zahlreiche Vereinsmitglieder, teils in historischer Tracht, ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen unseren Verein der Öffentlichkeit zu präsentieren.

 

 

 

 

 

 

29. Frühjahrseröffnungspokalwettkampf 2019 um den Pokal des Bürgermeisters der Stadt Apolda

 

Wie eine Frühjahrseröffnung hat sich der Tag nicht angefühlt, eher wie ein Wintertag. Knapp 40 Teilnehmer und einige Interessierte kamen trotz der eisigen Temperaturen zu uns. Unser Bürgermeister Herr Eisenbrand eröffnete zusammen mit Vereinschef Mathias Austen den Wettkampf. Schöne Preise lagen bereit. Passend zur anstehenden 900 Jahr Feier gab es schon kleine Apolda Glöckchen, edle Medaillen und andere kleine Dinge für den Apolda Fan zu gewinnen.

Jerome Gleitsmann, Daniel Angermann, Thorsten Meißner, Anton Schlehan, Carlo Steede, Luna Steede

Drei Teilwettkämpfe wurden ausgetragen.
Die Jugend trat im gut geheizten Luftgewehrstand an. 30 Schuss sollten hier gut platziert werden. Das gelang am besten Anton Schlehan von der BSG Apolda. Sehr gute 282 Ringe sind bemerkenswert. Jerome Gleitsmann wurde mit 268 Ringen 2ter. Luna Steede schaffte Platz 3 mit 232 Ringen.
Die Erwachsene konnten Ihre Präzision mit 30 Schuss KK Gewehr 50m stehend sowie 30 Schuss KK Pistole 25m unter Beweis stellen. Daniel Angermann konnte hier in beiden Disziplinen punkten. Mit dem Gewehr Platz 1 (281R) und mit der Pistole Platz 2 (252R) holte er sich gleich 2 Medaillen. Sehr gut war auch Ramona Gläser. Sie holte Silber mit dem Gewehr (268R). Richard König aus Bad Berka gewann Bronce mit 267Ringen.


Thorsten Meißner vom BSG Apolda holte Platz 3 mit der Pistole mit einer Schlussleistung von 243 Ringen. Carlo Steede gewann die Pistole mit 277 Ringen, was auch gleichzeitig seine persönlicher Rekord war.

Vielen Dank allen Teilnehmern und fleißigen Helfern.


Die Ergebnisse

 

20. Silvesterpreisschießen

 

59 Teilnehmer aus 6 Vereinen und einige Gäste nahmen am alljährlichen Silvesterspektakel auf unserem Schiesstand teil. Die Böllerunion ließ es im wahrsten Sinne krachen. Auf dem Schießstand ging es derweil hektisch zu. 50 Teilnehmer wollten Ihre 15 Schuss abgeben um eine der 10 begehrten Apoldaer Ambrosius Flaschen zu gewinnen. 
Die Jugend unter 18 freute sich wieder schöne Sachpreise. Am meisten freute sich Anton Schlehan, denn er gewann noch mit 123Ringen eine Goldmedaille dazu. Justin Vetterling gewann Silber mit  118 Ringen vor Fritz Fechtel mit 114 Ringen. 
Anton Schlehan Platz 1/ Fritz Fechtel Platz 3 / Jonas Dietrich Platz 4
(Justin Vetterling Platz 2 ist leider nicht bis zur Siegerehrung geblieben)
Die Klasse der erfahren Schützen über 56 Jahre gewann Gunther Barthel aus Wormstedt 
mit 120 Ringen. Harald Schulze aus Apolda wurde 2ter mit 116 Ringen. Geburtstagskind Annett Hempfling gewann Bronce und teilt sich den Gewinn sicher gern mit Ihrem Mann Ralph, der Platz 13 erreichte. 
Unter 56Jahren gewann Carlo Steede Gold mit 134 Ringen vor Vereinskameraden Peter Gerhardt 121 Ringen und Zwillingsbruder Marcus Steede mit 114 Ringen. 

 

Allen Mitgliedern, Freunden und Sponsoren wünscht die BSG1775 ein gesundes und friedliches Jahr 2019.

 

Die Ergebnisse

 


untere Reihe rechts nach links:
Marcus Steede / Carlo Steede / Peter Gerhardt / Annette Hempfling / Harald Schulze / Anton Schlehan / Fritz  Fechtel / Vereinschef Mathias Austen (blaue Jacke)
 

2. Adventspokal

 

Am 1.12.18 starteten 18 Teilnehmer in der Luftdruck-Halle der BSG Apolda.
Der Wettkampf für die Teilnehmer über 18 Jahren bestand aus einer Kombination von 30 Schuss mit dem Luft-Gewehr und 15 Schuss mit der Luft-Pistole. 
Hier überzeugte wieder einmal Richard König von der privilegierten Schützengilde Bad Berka mit 413 Ringen. 2ter wurde Carlo Steede von der BSG Apolda mit 394 Ringen vor Vereinskameradin Ramona Gläser mit 385Ringen.
Anton Schlehan(15) aus Apolda gewann die Jugenddisziplin mit 247 Ringen. 
Cedrik Pärsch belegte Platz 2 mit 242 Ringen vor dem jungen Paul Bohlmann aus Bad Berka mit 122 Ringen.
Die Büchsenschützengesellschaft 1775 Apolda wünscht eine schöne Weihnachtszeit.

Kommen Sie am Silvestermorgen zu uns. Auf den Schießstand werden dann wieder um 10:00 Uhr die Böller-Kanonen abgefeuert.

 

Die Ergebnisse

 

Vereinsmeisterschaften 2018

 

Einen aktuellen Zwischenstand der zur Zeit laufenden Vereinsmeisterschaften findet ihr hier.
Über ein paar mehr Teilnehmer würden wir uns freuen.

 

 

 

 

46 Teilnehmer zum
1. Apoldaer Bogensport Pokal

 

22 Jugendliche und 24 Erwachsene fanden am 08.09. den Weg zum uns und machten so den 1. Apoldaer Bogensport Pokal zu einem vollen Erfolg.


Die Ergebnisse

 


 

Königsschießen 2018

 

Am 01. September fand unser diesjähriges Königsschießen statt. Aus insgesamt 45 Teilnehmern ging Marcus Gläser als diesjähriger Schützenkönig hervor und konnte damit seinen Erfolg vom Vorjahr wiederholen. Jugendkönig wurde Niklas Quill.

 

Die Ergebnisse

 


 

 

1. Apoldaer Bogensport Pokal

 

Am 08. September 2018 findet von 9 bis 13 Uhr unser 1. Apoldaer Bogensport Pokal statt. Weitere Infos zu dieser Veranstaltung erfahrt ihr hier:

 

1. Apoldaer Bogensport Pokal

 

7. Knicker Grand Prix

 

Am 23. Juni fand unser diesjähriger Knicker GrandPrix statt, der Wettkampf in dem nur mit echten Suhler Luftgewehren made in GDR angetreten werden darf.

Weiteste Anreise hatten zwei Herren aus Dessau. Sie hatten von diesem einzigartigen und sogar prämierten Event gehört und konnten auch schöne Preis und Erinnerungen mit nach Hause nehmen. Der Knicker-Grand-Prix wurde letztes Jahr als innovative Veranstaltung ausgezeichnet.

 

Henning Panknin (13) siegte bei den Jugendlichen bis 18 Jahre. Das erste mal mit Papa dabei räumte der Apoldaer Junge mit 105 Ringen gleich das Feld auf. Sebastian Spehr vom SG Bad Berka wurde mit 102 Ringen 2ter vor Anton Schlehan. 

 

Der 76 jährige Bernd Tuchel aus Dessau entpuppte sich als Ausnahmetalent. Er siegte nicht nur bei der Königsdisziplin im 20m Knickerschiessen, sondern siegte ebenfalls in der Diopterklasse und belegte Platz drei in der Knickerklasse. Sein Vereinskamerad Harald Braune konnte sich in der Standard Knickerklasse Platz 2 holen. 

 

Ebenfalls gut abräumen konnten Team Zeller. Vater Detlef und Sohn Patrick traten ebenfalls in mehreren Disziplinen an. Patrick holte sich den Pokal mit Platz 3 im 20m Knickerschiessen, Detlef Platz 3 im Diopterschiessen.

 

Richtig gut schnitt auch Manfrad Schenke ab. Mit Platz 1 in der Knickerklasse und in der Durchladerklasse sowie Platz 2 in der Diopterklasse konnte er sich  hochdekoriert feiern lassen.  

 

Die Ergebnisse

 

Panknin Henning(Rechts) Anton Schlehan und Spehr Sebastian(links)

Partik Zeller (links); Manfred Schenke; Bernd Tuchel; Harald Braune und
Detlef Zeller (rechts)

 

 


Teilnehmerrekord beim 28. Frühjahrspokal

 

Zum nun schon 28. Frühjahrspokal konnte sich Daniel Angermann einen Doppelsieg mit Gewehr (280 Ringe) und Pistole (262 Ringe) sichern. Dahinter folgten beim KK Gewehr Peter Gerhardt (267 Ringe) und H.J. Töpel (251 Ringe). Bei der Pistole ging es enger zu. Hier gelangte Markus Uhl mit nur zwei Ringen weniger auf Rang 2. Während Torsten Riemann den 3. Platz belegte. 

In der Jugend dominierte Sarah Schraepel das Teilnehmerfeld und gewann mit 254 Ringen mit dem Luftgewehr aufgelegt. Erfreulich war die hohe Teilnehmerzahl von 43 Startern. 

 

Die Ergebnisse

 

Acht Büchsenschützen traten zur Kreismeisterschaft in Umpferstedt an!

 

Unsere Schützen konnten dabei 9 Kreismeistertitel im Einzel und einen Mannschaftstitel für sich sichern. 

Das beste Ergebnis erziehlte Daniel Angermann mit 283 Ringen in der Auflagedisziplin Luftgewehr. 

 

Die Ergebnisse

 

Büchsenschützen feiern den Jahreswechsel mit Böllern und Pokalwettkampf!

 

Mit insgesamt 48 Startern , davon 5 Jugendliche beendete die BSG Apolda lautstark die Session 2017. Unsere Böllerschützen gaben wieder viel Pulver und luden ein zum alljährlichen Wettstreit. Dabei sein ist alles, und so nutzten Viele diesen Termin auch gern zum Plauschen und Zusehen. Die Hallen waren gut gefüllt und trotz der warmen Temperaturen schmeckte der Glühwein.
 
Bei der Jugend unter 18 Jahren gewann dieses Jahr Philipp Sengewald von der Schützengilde Wormstedt mit sehr guten 131Ringen. Anton Schlehan von der BSG wurde 2ter mit 129Ringen. Punktgleich, jedoch mit weniger Neuner auf der Scheibe wurde Cedrik Paersch als Gastschütze. Gastschützen nennen wir Teilnehmer, welche nicht in einem Schützenverein Mitglied sind. Bestes Mädchen wurde Lilly Steede auf Platz 4 mit 110 Ringen, trotz gebrochenem Arm.
 
Bei den erfahrenen Schützen über 56 Jahren lagen 2 BSG Mitglieder auf den vorderen Rängen.
Harald Schulze verbesserte seine Leistung von 95 Ringen in 2016 nun auf 124 Ringen deutlich und konnte so den Sieg holen. Ebenfalls deutlich besser war Peter Wahl, mit nun mit 122 Ringen holte er sich Silber. Auf den Plätzen 3 bis 7 landete die Mannschaft der Schützengilde Wormstedt. Hans Joachim Kaiser gewann Bronze mit 120 Ringen.
 
Ähnlich knapp ging es auch wieder bei den jüngeren Schützen von 18 bis 56 Jahren zu.
Mit perfekt eingestellter Vereinswaffe schaffte Daniel Angermann auf Anhieb 134 Ringe, ganze 20 Punkte mehr als 2013. Es reichte jedoch nicht ganz zum Sieg, da Carlo Steede 136 Ringe hinlegte und wieder gewann. Christopher Töpel von der Schützengilde Apolda verdiente sich mit 122 Ringen die Bronzemedaille.